Lilith – Archetyp der Wilden Frau (Teil 3)


TIERVERBÜNDETE + SYMBOLPFLANZEN
Liliths Symboltier ist die Eule, die auch auf der Terracotta-Abbildung zu sehen ist und was man aus diversen alten Texten entnehmen kann. Besonders häufig wird sie mit der Schleiereule assoziiert, die Liliths Weisheit und Nachtsicht versinnbildlicht. Wie die Eule kann sie sehen, was im Verborgenen liegt. Sie weiß etwas von der Welt der Schatten.

Die Schlange gilt als Personifikation ihrer ungebändigten Lebenskraft, die nicht bezähmt werden kann und die in jedem von uns steckt, wenn wir sie nur freilegen.
Das gleiche Phänomen finden wir in den indischen Mythen, wo die Schlange mit der Kundalini-Energie in Verbindung gebracht wird.
Das Bild der Bibel, in dem Lilith als verführerische Schlange der Eva den Apfel überreicht, können wir so verstehen, daß ihr sehr daran gelegen ist, die Menschen in die sexuellen Mysterien der zusammengerollten Kundalinischlange einzuweihen und ihnen somit Erkenntnis zu schenken.
Die Häutung der Schlange ist eine Metapher für tiefe Wandlung und Transformation.
Liliths Blume ist die Lilu, bzw. die Lilie oder der Lotus. In Indien gilt der Lotus als Symbol der weiblichen Fruchtbarkeit, der Wiedergeburt und der spirituellen Reinheit.
AUFENTHALTSORTE
In den altsumerischen Mythen wohnt Lilith im Kiskin-, bzw. Huluppu-Baum. Damit ist der Lebens- und Weltenbaum im mesopotamisch-kosmologischen Verständnis gemeint.
Welcher Art dieser Baum ist, darüber gibt es unterschiedliche Meinungen.
Am häufigsten wird er als Palme, Apfel- oder Weidenbaum dargestellt.
Laut Legende soll sie am Ufer des Roten Meeres verweilt haben. Dies ist jedoch höchstwahrscheinlich als Metapher zu verstehen, da Lilith als Muse der Menstruation gilt.
Oft wird auch behauptet, daß sie mit ihren Tieren, ihrem Geliebten Azazel und satyr-, bzw. ziegenähnlichen Naturwesen der Wildnis, den Se’irim, die Ruinen und einsamen Plätze am Rande der Zivilisation bevölkert und dort ihr “Unwesen” treibt. Es heißt, sie berauschen sich, tanzen wild und machen nachts Jagd auf Männer und Frauen, die sie verführen und denen sie dann das Blut aussaugen …
Was davon zu halten ist, mehr Informationen zu ihren Gefährten und zur biblischen Lilith gibt es im 4. Teil der Lilith-Reihe.

Advertisements